Kinaesthetics

Die Grundlagen der Kinaesthetics wurden von Dr. Lenny Maiette und Dr. Frank Hatch (USA) vor ungefähr 40 Jahren entwickelt.

 

Seither hat es sich beständig weiter entwickelt und verfeinert.

 

Als Kleinkind haben wir ohne Anleitung und ohne Programm in effektiver Weise, von der Rückenlage bis hin zum Stehen uns zu bewegen gelernt.

Das einzige was bei einem Kind viel größer ist als bei uns Erwachsenen, das ist die Neugier.

 

Den Geist des Anfängers bewahren

Kinaesthetics beruht darauf, dass sich der Lernende seiner muskulären Verhaltensmuster bewusst wird und sich klar macht, welche psychischen und mentalen Prozesse ihnen zugrunde liegen.

 

So hat jeder die Möglichkeit, NEUES zu lernen

und die Muster zu verändern

 

und da an jeder Handlung Bewegung, Sinnesempfindung, Gefühl und Denken zugleich beteiligt sind, zieht die Veränderung einer dieser Faktoren automatisch die der anderen nach sich.

 

Für diese Art des Neulernens bedienen wir uns nicht der üblichen Art des akademischen Lernens, sondern wir setzen auf das, was der Betreffende

 

im wörtlichen Sinn am

eigenen Leib erfährt.

Termine

         In Planung

 

  • Nächster Workshop  
  • in Planung 2018 von 16:30 bis 19:30 Uhr Feldenkrais mit anschließender Klangreise

Veranstaltungsort:

Praxis für Ergotherapie

"Bibiana Zimmermann"

Hauptstraße 43

83324 Ruhpolding

 

Unbedingt mitbringen:

Kleines Kissen, Yogamatte, bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hermann Esteve